Die besten Waschtrockner 2016 auf einen Blick

Die besten Waschtrockner 2016

Die besten Waschtrockner 2016 auf einen Blick – Ratgeber zu diesen Produkten

Es gibt nur wenige Produkte, die so platzsparend wie ein Waschtrockner sind. Das liegt einfach daran, dass in diesem Gerät eine Waschmaschine sowie ein Trockner vereint sind. So findet sich ein Waschtrockner schnell in einer Küche oder in einem kleinen Bad vor. Das Programm solch eines Gerätes kann umgestellt werden, aber auch direkt weiterlaufen. So hat das lästige Wechseln der feuchten Wäsche aus einer Waschmaschine ein Ende. Der Nutzer kann seine Wäsche direkt nach dem Wasch- sowie Trocknungsvorgang aus dem Waschtrockner herausnehmen und sich an der gut riechenden Wäsche erfreuen.

Auf diesen besonderen Komfort möchten viele Verbraucher sicherlich nicht mehr verzichten. Nachteil ist aber, dass man beim Defekt des Waschtrockners weder Waschen sowie Trocknen kann. Doch ganz gleich, ob man sich für solch ein Gerät oder für eine Kombination aus Trockner sowie Waschmaschine entscheidet, heutzutage werden dem Verbraucher sehr effiziente Maschine und ineffiziente Produkte angeboten. Daher sollte man beim Kauf eines Waschtrockner, beispielsweise Bosch Trockner oder Siemens Wäschetrockner auf die Energieeffizienzangabe achten.

Die Preise solcher Modellevon den Herstellern wie Siemens Wäschetrockner, AEG Waschtrockner, Bosch Trockner, Beko Waschtrockner oder Indesit Waschtrockner sind sehr unterschiedlich, wie die Geräte selbst auch. Meist beginnt hierbei die Preisspanne ab 400 Euro. Hierbei handelt es sich aber um hochwertig verarbeitete Waschtrockner, die eine Langlebigkeit garantieren. Verbraucher sollte aber auf jeden Fall die Finger von Billigprodukten nehmen und sich anhand eines Waschtrocknertests über die aktuellen Maschinen informieren.

Was sind nun die besten Waschtrockner 2016?

Nachfolgend möchten wir dem Verbraucher die aktuellen Waschtrocknersieger 2016 kurz vorstellen.

Der Indesit EWDE 71680 W DE

  • Dieses Gerät bietet eine Elektronische Feuchtemessung, einen Eco-Modus und verfügt über eine exzellente Qualität.

Der Blomeberg WTFN 75140

  • Diese Maschine kann bis zu fünf Kilogramm an Wäsche trocknen.
  • Es ist die Energieeffizienzklasse A vorhanden, ebenso ist eine Zeitprogrammierung möglich.

Der Bauknecht WATK Prime 8614

  • Es handelt sich hierbei um einen Wärmepumpentrockner, der über die Energieeffizienzklasse A++ verfügt.

Der AEG Waschtrockner L75694WD

  • Diese Maschine hat einen ruhigen Motor integriert und verfügt über ein ideales Preisleistungsverhältnis.

Der Waschtrockner Indesit EWDE71680

  • Mit diesem Gerät ist ein geringer Stromverbrauch ideal möglich.

Detaillierte Angaben zu diesen vorgenannten Testsiegern kann sich der Verbraucher auf Amazon einholen. Hierbei werden die technischen Produktdaten, Ausstattungsmerkmale sowie der Preis angegeben. Viele Produkte bieten zahlreiche Kundenrezensionen, die es wunderbar ermöglichen, sich schnell für einen geeigneten Waschtrockner zu entscheiden.

>>>Zu den Top 10 Waschtrocknern.
>>>
Zu den Top 10 Kondenstrocknern.

Der Kauf eines Waschtrockners für den Verbraucher wirklich sinnvoll?

Handelt es sich beim Waschtrockner nun um ein Gerät, dass dem Verbraucher eine enorme Stütze sein kann? Die Wäsche lässt sich in den Waschtrockner tun und nach einigen Stunden kann der Nutzer seine Wäsche wieder trocken herausholen. Das klingt doch genial oder? Bekannt Hersteller, wie Indesit, Siemens oder Bosch bieten hochwertige Waschtrockner an, die weiterhin über ein gutes Preisleistungsverhältnis verfügen.

Die besten Waschtrocknermodelle 2016 wurden bereits vorgestellt. Doch was sollte der Verbraucher über den Kauf solch eines Gerätes wissen? Welche Aspekte spielen hierbei eine sehr wichtige Rolle? Empfiehlt es sich auch auf ein billiges Gerät zurückzugreifen?

Die Funktionsweise eines Waschtrockners detailliert aufgeführt

Zunächst wird die Wäsche nach dem jeweiligen Waschvorgang im Waschtrockner geschleudert, denn nur so kann sie auch wirklich trocken werden. Hierbei werden bereits 50 Prozent der Feuchtigkeit aus den einzelnen Bekleidungsstücken entfernt. Vom Trockner erfolgt dann die Entfernung der restlichen Feuchtigkeit. Diese Vorgehensweise klingt leider aber nicht allzu ökobewusst. So sollte man als Verbraucher wissen, dass ein Waschtrockner viel Energie, aber auch Wasser benötigt.

Es gibt verschiedene Bauformen bei einem Waschtrockner

Ähnlich wie bei den Waschmaschinenmodellen, lässt sich bei einem Waschtrockner auch ein Toplader und Frontlader vorfinden. Verbraucher erhalten dennoch aber meist solch ein Gerät als Frontlader, da solch ein Waschtrockner über eine große Trommel verfügt und sich daneben leicht bedienen lässt. Fast alle Waschtrocknermodelle sind zudem unterbaufähig und können daher ohne Probleme in einer Küche integriert werden. Die Marken Miele, Bosch oder Indesit bieten diese Art von Waschtrockner in einer großen Vielzahl an.

Wie sollte der ideale Waschtrockner heute ausgestattet sein?

Der Energieverbrauch spielt für den Verbraucher hierbei sicherlich die wichtigste Rolle. Denn man sollte wissen, dass ein Waschtrockner mehr an Energie benötigt wie eine Kombination aus Waschmaschine und Trockner. Es bieten sich derzeit Indesit Waschtrockner, AEG Waschtrockner oder auch Bosch Trockner mit der Klasse A bis A+++ an, die besonders sparsam sind. Neben dem Stromverbrauch sollte man aber auch den jeweiligen Wasserbrauch im Jahr nicht außer Acht lassen. Die meisten Geräte benötigen zum Trocknungsvorgang Wasser, was schnell zu einem enormen Wasserverbrauch führen kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Größe der Füllmenge bei einem Waschtrockner. Sicherlich verfügen die meisten Geräte über eine Trommel mit einer standardisierten Größe. Dennoch wird aber eine geringere Trockenmenge zugelassen. Es lässt sich somit mehr Wäsche waschen als trocknen.

Was sollte man über die unterschiedlichen Trockenarten eines Waschtrockners wissen?

Abschließend möchten wir noch kurz auf die Trockenarten eines Waschtrockners eingehen. So lassen sich derzeit neuartige Wärmepumpenwaschtrocknermodelle vorfinden. Solche Geräte wurden in den Jahren weiterentwickelt und bieten den Vorteil, dass sie sehr energiesparend sind. In diesen Modellen wird mit einer Wärmepumpe der integrierte Heizstab erhitzt. Danach wird die Wärme direkt ins Innere der vorhandenen Waschtrommel gegeben und kann doch sehr effektiv weitergenutzt werden. Weiterhin erfolgt die Weiterleitung der entweichenden Feuchtigkeit in die Wärmepumpe, welche dann für die Gewinnung der Energie verwendet wird. Verfügt man im eigenen Heim über Erdgas, dann wäre beispielsweise ein Trockner, der gasbeheizt ist, zu empfehlen. Diese Geräte sind im Energieverbrauch zudem sehr preiswert.

Zu den Top 10 Waschtrocknern.
Zu den Top 10 Kondenstrocknern.
Alle Waschtrockner im Test 2016.
Zum Waschtrockner Ratgeber
Offene Fragen? Jetzt Kontakt aufnehmen.
Interesse an weiteren Produkten?

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.