Waschtrockner 1600 Umdrehungen: Wer auf der Suche nach einem verbrauchsarmen und energieeffizienten Waschtrockner, kommt an einem Waschtrockner mit 1600 Umdrehungen die Minute nicht vorbei. Diese Geräte schaffen es nach dem Waschgang halbtrockene Wäsche hervorzubringen. Waschtrockner mit 1600 Umdrehungen pro Minute reduzieren die Restfeuchtigkeit auf etwa 45 bis 50 Prozent. Da Waschtrockner keine gefüllte Wäschetrommel voll Wäsche trocknen können, ist es ratsam auf 1600 Umdrehungen zu setzen, damit Sie Wäsche, die aufgehängt werden muss, schneller an der Luft trocknet. Damit besteht auch nicht mehr die Gefahr, dass die Wäsche anfängt zu muffen. Gerade im Sommer geschieht dies ja recht schnell.

Gerade wenn sehr viel Buntwäsche und Kochwäsche gewaschen werden soll oder wenn es schnell gehen muss, dann sind solche Waschtrockner die ideale Wahl. Die Schleuderwirkungsklasse liegt bei A – besser geht es nicht.

Gerade wenn Sie auch Textilien und Kleidung haben, die empfindlich ist hilft es die Schleuderdrehzahl zu regulieren. Zum Glück bieten viele Geräte die Möglichkeit, die Drehzahl stufenlos runter zu regeln oder aber es werden Programme angeboten, die die Drehzahl automatisch runterregeln.

Wir unterstützen Sie dabei Ihren Waschtrockner mit 1600 Umdrehungen einfach und komfortabel zu finden.

Nicht das gefunden, was Sie suchen? Hier geht’s weiter: Direktlink zum Amazon Shop*

Sehen Sie sich auch diese Alternativen an:

Zu den Wärmepumpentrockner.*

Zu den Kondenstrockner.