Blomberg Waschtrockner

Die Firma Blomberg

Das Unternehmen Blomberg begegnet einem immer wieder, wenn man sich über Waschtrockner informiert. Blomberg versteht sich als eine deutsche Qualitätsmarke und, seit mittlerweile 100 Jahren, als zuverlässiger Partner im Bereich Haushaltsgeräte und speziell auch Waschtrockner. Das Unternehmen hat seinen Ursprung im westfälischen Städtchen Ahlen. Neben Waschtrocknern und Waschmaschinen bietet Bloomberg seinen Kunden auch Geschirrspüler, Herde, Backöfen und Kühl- sowie Gefrierschränke. Blomberg ist aktuell, seit der Übernahme 2002, ein Tochterunternehmen der zu Arçelik gehörenden Beko Deutschland GmbH.

Die Marke Blomberg und seine Haushaltsgeräte

Blomberg setzt bei seinem Haushaltsgeräten auf eine hohe Qualität und technische Innovationen.  Besonders wichtig erscheint dabei, dass die Geräte bei allen technischen Raffinessen für den Endverbraucher im Alltag einfach, schnell und problemlos zu bedienen sind. Sie sollten dem Kunden den Alltag so gut wie möglich erleichtern. Sämtliche Blomberg Haushaltsgeräte werden vor der Auslieferung zu 100% einer computergestützten letzten Prüfung unterzogen. Weiterer Stichproben erhöhen die Qualitätssicherung zusätzlich. Auch die Zustände in den Fertigungsstätten der Produkte ist Blomberg sehr wichtig. Im Jahr 2002 erhielten sie TPM Excellence Award und wurden zur besten Waschmaschinenfabrik der Welt ausgezeichnet. Auch das Thema Nachhaltigkeit und Ressourcen sparen hat sich das Unternehmen Blomberg auf die Fahne geschrieben. Im Jahr 2004 erhielten sie von der Europäischen Kommission den ENERGY+ AWARD 2004 für das sparsamste Kühl- und Gefriergerät in Europa. Im Wettbewerb um diese heißbegehrte Auszeichnung setzte sich Blomberg an die Spitze von mehr als 900 Geräten von insgesamt 21 führenden Herstellern.

Die Geschichte der Firma

Blomberg, als metallverarbeitendes Unternehmen bereits 1883 gegründet, besteht heute aus der BEKO Deutschland GmbH Vertriebsgesellschaft.

Blomberg wurde 1883 im westfälischen Ahlen gegründet. Genau wie viele andere Hersteller stützte sich Blomberg bei seiner Produktion erst nicht auf Haushaltsgeräte. Blomberg startete als metallverarbeitendes Unternehmen seinen Siegeszug. 1935 expandierte das Unternehmen Blomberg in den Bereich Groß- und Einzelhandel. Erst 1949 begann Blomberg mit der Entwicklung und Produktion von Waschmaschinen, sogenannten Bottichwaschmaschinen. Diese Sorte von Waschmaschinen zeichnet sich durch einen feststehenden Wasserbottich aus. Mit Hilfe eines Rührarmes erfolgt der Waschvorgang. Am  Standort Ahlen wurden 1957 die Blomberg Werke gegründet.

Diese befinden sich auch heute noch dort und dienen als Entwicklungsabteilung. Das Unternehmen vergrößerte sich rasant, bereits 1968 wurde das Betriebsgelände auf unglaubliche 60.000 qm2 erweitert. 1978 übernahm das Unternehmen Blomberg die österreichische Elektra Bregenz GmbH und könnte sich somit noch weiter vergrößern. Erst 1981 begann man damit einen eigenen Markenvertrieb für die Marke Blomberg nach und nach aufzubauen. Ein Meilenstein ereignete sich 1985. Blomberg baute die erste Waschmaschine mit einem Wasserverbrauch von unter 100 Litern auf den Markt. Leider konnte sich Blomberg trotz dieser Erfolge nicht eigenständig halten. 1992 wurde Blomberg vom italienischen EL.FI.-Konzern übernommen. 1994 wurde es der französischen Groupe Brandt zugeordnet und wurde – nach deren im Jahr 2002 eingetretenen Insolvenz – an den türkischen Arçelik A.Ş., einer Tochter der Koç-Unternehmensgruppe, verkauft.

Blombergs Zukunft

Blomberg ist zurzeit ein Tochterunternehmen der zu Arçelik gehörenden Beko Deutschland GmbH. Von 2002 dauerte es ganze 2 Jahre bis sich Blomberg auf dem Markt wieder neu präsentierte. Seitdem geht es steil bergauf. Blomberg hat seit 2004 eine Vielzahl von Auszeichnungen verliehen bekommen. Zum einen den „ENERGY+ AWARD“ 2004 der Europäischen Kommission für das sparsamste Kühl- Gefriergerät Europas. Zum anderen den „PLUS X AWARD“ 2004 in der Kategorie „Design“ für die Waschmaschine WAF 1560s. Außerdem zuletzt den Designpreis „RED DOT“ für anspruchsvolles und innovatives Design für den Geschirrspüler GSN 1580x. Heute stellt BEKO hochwertige und zugleich budgetfreundliche Haushaltsgeräte her.