Waschtrockner oder Waschmaschine

Wir vergleichen beispielhaft mehrere Modelle für Sie

Der Verbraucher stößt beim Kauf einer Waschmaschine oder einem Waschtrockner auf unzählige Angebote. Oft kann die große Vielzahl von solchen Geräten den Interessierten überfordern. Welche Maschine ist daher nun die Richtige und auf welche Aspekte sollte man großen Wert legen? Wie hoch ist der Stromverbrauch und Wasserverbrauch? Ist nun eine Waschmaschine mit Trockner besser geeignet, als ein Waschtrockner? In diesem Bericht werden die Vorteile sowie Nachteile solcher Geräte aufgeführt.

Werbung

 

Die Vorteile eines Waschtrockners im Einzelnen

Bei dem Waschtrockner handelt es sich um eine Kombination aus Wäschetrockner sowie Waschmaschine. Verfügt der Verbraucher über wenig Platz im Haus, dann wäre der Waschtrockner besser geeignet. Die Wäsche wird nicht nur sauber, ebenso auch trocken fertiggestellt. Doch, was ist, wenn der Waschtrockner ein Defekt hat? Dann kann man leider nicht mehr waschen oder auch trocknen.

Ein Vorteil ist aber dennoch, dass keine Belüftung benötigt wird, als wie bei einem Ablufttrockner. In vielen Fällen wird zur Kühlung der zu trockenen Wärme Wasser benutzt. Dadurch wird aber der Wasserbedarf enorm gesteigert. Daher verbraucht ein Waschtrockner nicht nur mehr Wasser, ebenso auch Strom.

Welche Vorteile bieten eine Waschmaschine und ein Trockner?

Der wichtigste Vorteil beim Kauf von den beiden vorgenannten Geräten ist auf jeden Fall die Wirtschaftlichkeit. So kann der Verbraucher viel Geld beim Strom und Wasser im Jahr einsparen. Die Zeitersparnis sollte ebenso benannt werden. So kann man beispielsweise die Waschmaschine gleich wieder befüllen, wenn sich die vorherige gewaschene Wäsche im Trockner befindet. Nachteil ist aber hierbei, dass man enorm an Platz benötigt, um die beiden Geräte ideal unterzubringen.

Die Nachteile eines Waschtrockners im Einzelnen

Werbung

Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass weniger Wäsche im Trocknermodus bearbeitet wird als in dem Waschmodus. Weiterhin wird zur Kühlung Wasser benötigt, sodass der Verbraucher mit einem hohen Wasserverbrauch, aber auch Stromverbrauch rechnen muss. Bei einem Waschtrockner kommt die Wärmepumpentechnik leider nicht zum Einsatz. Zudem ist die Nachfrage nach sehr effizienten Geräten noch zu gering, sodass die Hersteller beispielsweise viele Waschtrockner nur mit der Effizienzklasse A oder A+ anbieten.

Miele beschreibt im nachfolgenden Video anschaulich, wie deren Wärmepumpentrockner funktionieren:

Für wen eignet sich ein Waschtrockner?

Da sich die Zahl von kleineren Haushalten in Deutschland erhöht, schauen die Verbraucher oft nach einem Waschtrockner, um viel Platz einsparen zu können. Diese Kombination zwischen einem Trockner und einer Waschmaschine spart einfach viel Platz und daher kann man derzeit beobachten, dass einige Hersteller doch sehr akzeptable Waschtrockner anbieten. Wirft man einen Blick auf die aktuelle Bestsellerliste von Amazon, dann lassen sich viele günstige, aber auch energieeffiziente Waschtrockner finden, auf die wir später noch einmal kurz eingehen möchten.

Die wichtigsten Tipps für den Kauf eines Waschtrockners auf einen Blick

Wichtig ist hierbei, dass man auf keinen Fall auf sehr billige Geräte zurückgreifen sollte. Es sind Waschtrockner unter 300 Euro gemeint. Die Erfahrung hat einfach gezeigt, dass sehr günstige Waschtrockner keine lange Lebensdauer haben. Das liegt einfach daran, dass die Anbieter bei der Qualität eingespart haben. Bei der nächsten Gelegenheit wird sich sicherlich dem Verbraucher der sehr niedrige Anschaffungspreis um die Ohren fliegen. Die Stiftung Warentest kann sehr guten Aufschluss darüber geben, welcher Waschtrockner derzeit der beste unter den angebotenen Geräten ist.

Die meist gekauften Waschtrockner auf Amazon auf einen Blick

Schaut man sich die Bestsellerliste von Amazon an, so kommt immer wieder Siemens Wäschetrockner, AEG Waschtrockner, Bosch Trockner, Beko Waschtrockner oder Indesit Waschtrockner vor. Anbei einige Geräte genauer erläutert.

Gehen wir zunächst auf den AEG Waschtrockner Lavamat L75674NWD* ein. Es handelt sich hierbei um einen Frontlader mit der Energieeffizienzklasse A.

Technische Details des AEG Waschtrockners L75674NWD*

  • Die Produktabmessungen betragen 55,5 x 60 x 85 Zentimeter
  • Die Nennkapazität kann mit sieben Kilogramm angegeben werden und die Energieeffizienzklasse mit A.
  • Der jährliche Energieverbrauch liegt hierbei bei 954 kWh im Jahr.
  • Der jährliche Wasserverbrauch liegt im Jahr bei 16800 Litern.
  • Die Geräuschemission ist gering und beträgt nur 49 dB.
  • Die Schleuderdrehzahl beträgt maximal 1600 Umdrehungen pro Minute.
  • Im standardisierten Programm kann die maximale Füllmenge bei sieben Kilogramm angegeben werden und im Trockenprogramm bei vier.

Besondere Ausstattungsfunktionen

  • Hierzu zählen unter anderem der Wasserstopp, das gut übersichtliche Display, die Startzeitvorwahl sowie die Mengenautomatik.
  • Ebenso ist eine Kindersicherung vorhanden.
  • Dieses Gerät bietet zudem eine Anzeige für eine Waschmittelüberdosierung und ein Aqua Controll System.

 

Der Siemens Wäschetrockner WD15G442* im Einzelnen

Technische Details zum Siemens Trockner WD15G442*

  • Die Produktabmessungen für dieses Gerät betragen 59 x 60 x 85 Zentimeter und das Gewicht liegt bei 81 Kilogramm.
  • Dieses Modell ist mit der Energieeffizienzklasse A ausgestattet und bietet ein Fassungsvermögen von acht Kilogramm.
  • Der Wasserverbrauch kann mit 118 Litern angegeben werden und die Schleuderdrehzahl bei maximal 1500 Umdrehungen pro Minute.
  • Die maximale Füllmenge im Standardprogramm beträgt acht Kilogramm und im Trockenprogramm fünf Kilogramm.
  • Es handelt sich hierbei um einen Frontlader.

Besondere Ausstattungsfunktionen

  • Dieser Waschtrockner von Siemens verfügt über zahlreiche Programme. So ist beispielsweise ein Spezialprogramm für Hemden, Wolle, Handwäsche, Hygiene Mix, Outdoor oder Schontrocknen und Intensiv Trocknen vorhanden.
  • Es ist eine Taste für die Startzeit, Extraspülen, Trocknen, Temperatur und Drehzahlabwahl angebracht.
  • Auch für die Sicherheit wurde einiges getan. So ist beispielsweise ein AquaStopp vorhanden, ein LED-Display, eine Temperaturwahl und eine Restzeitanzeige.
  • Weitere tolle Features sind die Kindersicherung, die Anzeige für eine Überdosierung, eine Schaumerkennung und der Durchflusssensor.

Mehr zu den Modellen erfahren:

Weitere technische Details zu den vorgenannten Wäschetrocknern lassen sich auf unserer Beststellerliste einholen.

Linktipps:

Die besten Waschtrockner
Alle Waschtrockner Modelle
Zum Waschtrockner Ratgeber
Interesse an Waschmaschinen?
Zurück zur Startseite

Werbung
Werbung
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.