Die Firma AEG

Einer der beliebtesten Marken von Waschtrocknern ist die Firma AEG. Seit mittlerweile über 125 Jahren entwickelt und produziert sie Haushaltsgeräte und hat sich auch einen Namen bei der Herstellung von Waschtrocknern gemacht. Bis heute konnte die Firma ihren guten Ruf aufrechterhalten, denn AEG-Waschtrockner gehören zu den beliebtesten Geräten weltweit.

Die Lavamat-Serie von AEG

Die  berühmteste Serie von Waschtrocknern und Waschmaschinen von AEG ist die Lavamat-Serie. In den 50er Jahren entwickelt, kam sie 1958 auf den Markt und wurde recht schnell zum Favorit der deutschen und europäischen Haushalte. Zum  50. Geburtstag des Modells, im Jahr 2008, kam die Lavamat 5.0 heraus, die spezielle Programme, wie „Sport intensiv“ oder „Jeans“ besaß und in die Energieeffizienzklasse A+ eingestuft wurde. Die heutigen Lavamat-Modelle erreichen alle die Energieeffizienzklasse A+++. Bei Waschtrocknern nennt sich die Serie Lavatherm.

Die Firmengeschichte von AEG

Die Firma AEG hat sich schon im Jahr 1883 in Berlin unter den Namen Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität gegründet und produzierte zunächst Elektrotechniken in Form von Leuchtmittel, Elektromotoren, elektrische Bahnen, Dampfturbinen und Dieselmotoren. Im Jahr 1897 zog das Unternehmen um. In den Berliner Stadtteil Oberschöneweide, wo es bis in die 50er Jahre und dem Ausbau des sowjetischen Sektors in Ostberlin blieb.

Den ersten großen Erfolg erreichte AEG durch die Erfindung des ersten Haartrockners und reservierte sich den Begriff Fön. Zur Zeit des Zweiten Weltkrieges boomte das Unternehmen, weil dessen Beiträge zur Elektrotechnik der Rüstungsindustrie der Nationalsozialisten zugutekamen.  Eine zweite Hochphase hatte AEG nach dem Zweiten Weltkrieg in den 50er Jahren, denn die AEG Gesellschaft erholte sich schnell von den Folgen des Krieges und orientierte sich um. Seit den 50er Jahren konzentrierte sich das Unternehmen auf Haushaltsgeräte und unter anderem auf Waschtrockner.

Doch so erfolgreich lief es leider nicht weiter. Wegen finanziellen Streitigkeiten und Problemen in der Führungsriege, sank die Beliebtheit von AEG stark und die Firma stand mehrere Jahre lang kurz vor der Insolvenz. Ab 1982 wurden Unternehmensanteile offiziell verkauft. Doch diese Maßnahme half nur bedingt und 1996 wurde AEG aufgelöst.

Allerdings blieb die Marke AEG weiter bestehen, da es international mehrere Lizenznehmer gab und heute noch gibt. Einer der größten ist der schwedische Konzern Electrolux. Besonders die Haushaltsgeräte der Marke AEG sind immer noch beliebt und haben an Beliebtheit nicht verloren.

Das Unternehmen heute

Mittlerweile gibt es nur noch die Marke, jedoch nicht mehr die Firma AEG. Die Marke vertreibt nun die schwedische Firma Electrolux, produziert aber nach wie vor elektronische Haushaltsgeräte. Nach Aussagen der Firma Electrolux steht die Marke AEG hinsichtlich der Haushaltsgeräte immer noch für gehobene Qualität und hat weltweit in rund 50 Ländern Erfolg. Der größte Markt ist aber immer noch Deutschland. Hier hat die Marke AEG nach Siemens und Bosch den drittgrößten Absatz. Das Jahr 2015 war für Electrolux in Bezug auf die Marke AEG Marke ein erfolgreiches Jahr und beim Marktanteil wird in den kommenden Jahren mit einem erheblichen Zuwachs gerechnet.

Electrolux betreibt im Namen der AEG Forschungen an Waschpflege und Innovation. Der Trend zu energie- und wassersparenden Maschinen ist auch bei der AEG angekommen, sodass besonders effiziente und umweltfreundliche AEG-Waschtrockner entwickelt und produziert werden sollen. Neben Waschtrocknern werden unter der Marke AEG auch Geschirrspüler, Waschmaschinen, Induktionsherde und Kaffeemaschinen hergestellt.

AEG Waschtrockner. AEG bietet derzeit mehr als 15 Kombigeräte aus Waschmaschinen mit Trockner  an und ist ein führender Hersteller von Waschmaschinen und Trockner. AEG setzt auf moderne Technik und so kommt man auf der Suche nach einer AEG Waschmaschine nicht an der AEG Lavamat Serie vorbei. Vor allem die Lavamat Ökokombi Plus Reihe* besticht durch die außergewöhnlich gut gelungene Kombination aus Kombigerät und der Wärmepumpentechnik. Energieverbrauch und Lautstärke können so messbar reduziert werden. Die neuen Geräte von AEG sind 40% sparsamer als die Energieeffizienzklasse A.

Die Mehrheit der Deutschen ist mit der AEG Lavamat Reihe, die seit über 50 Jahren für deutsche Ingenieurskunst und Qualität steht, aufgewachsen. AEG gibt es zwar nicht mehr, aber der Geist und die Tüchtigkeit der Tradition bestehen weiterhin fort. Ein AEG Waschtrockner sticht vor allem durch seine gute Verarbeitung, das große Fassungsvermögen, den umfangreichen Funktionsumfang und den hohen Anspruch von AEG möglichst ökonomische und energiesparende Waschmaschinen herzustellen. Das ist eine erfreuliche Entwicklung. AEG bietet umfangreiche Funktionen und viele Spezialprogramme an. Die besten AEG Waschtrockner haben eine sehr hohe Schleudereffizienzklasse und einen niedrigen Energieverbrauch.  AEG bietet derzeit nur Frontlader Waschtrockner und keine Toplader Geräte an.

Wir unterstützen Sie dabei Ihren AEG Waschtrockner einfach und komfortabel zu finden.

Die besten Waschtrockner
Alle Waschtrockner Modelle
Zum Waschtrockner Ratgeber
Interesse an weiteren Produkten?
Zurück zur Startseite